Bliestalschule Förderschule Lernen und Sonderpädagogisches Förderzentrum des Landkreises St.Wendel
BliestalschuleFörderschule Lernen und Sonderpädagogisches Förderzentrum des Landkreises St.Wendel

News:                                                                                 

 

Hinweise zu den Hygienevorschriften während der Corona-Pandemie an der Bliestalschule Oberthal

Stand: 04.12.2022

(in Anlehnung an den Musterhygieneplan Saarland zum Infektionsschutz in Schulen im Rahmen der Corona-Pandemiemaßnahmen vom Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) vom 18.11.2022)

Neuerungen sind rot markiert. 

 

Allgemeine Information zur persönlichen Hygiene

  • Hauptübertragungsweg des SARS-CoV-2-Virus: Tröpfcheninfektion
  • direkt über Schleimhäute der Atemwege und die Augen
  • indirekt über Hände und anschließendes Anfassen der Mund- oder Nasenschleimhaut und Augenbindehaut 

 

Regeln: 

Zutritt zur Schule, Testungen und Teilnahme am Präsenzunterricht 

  • Keine Testpflicht!
  • Für alle Schüler*innen besteht die Verpflichtung zur Teilnahme am Präsenzunterricht. (Ausnahme: ärztliche Bescheinigung bei vulnerablen Schüler*innen und Haushaltsangehörigen) 
  • Personen mit starken oder coronaspezifischen Symptomen sollten die Schule nicht besuchen. Sind die Symptome abgeklungen, können sie wieder am Unterricht teilnehmen. (Fieber > 38°C, reduzierter Allgemeinzustand, trockener Husten, anhaltende starke Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen oder Störung des Geruchs- oder Geschmacksinns) 
  • Tritt eines der oben genannten Symptome in der Schule auf, sollte die Person den Besuch der Schule beenden. 
  • Alle Personen, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden, müssen sich absondern. (Dies gilt für Lehrkräfte und Schüler*innen) Für Haushaltsangehörige und enge Kontaktpersonen besteht keine Verpflichtung zur Absonderung. 
  • Die Absonderung von infizierten Personen endet frühestens nach fünf Tagen (in den letzten 48 Stunden vor Beendigung dürfen keine typischen Symptome mehr vorhanden sein). Der Schnelltest sollte negativ sein. Spätestens nach zehn Tagen endet die Absonderungspflicht. 
  • Im Infektionsfall ist die Schule weiterhin zu informieren. Lehrer*innen und Schüler*innen sollen anonym darüber informiert werden. 

Masken

  • Keine Maskenpflicht! Das freiwillige Tragen einer Maske ist möglich. 
  • Im Schulbus muss teilweise eine Maske getragen werden. (Das Busunternhemen/ der Busfahrer/ die Busfahrerin entscheidet über das Tragen einer Maske. Die Schüler*innen müssen sich an diese Anweisungen halten.)
  • Musikunterrricht: Singen und Spielen von Blasinstrumenten soll nach Möglichkeit im Freien stattfinden. Im Innenraum gelten die bekannten Hygienevorschriften der Bliestalschule. Es wird im Innenraum das Einhalten eines Mindestabstandes empfohlen.  
  • Sportunterricht: Sport soll nach Möglichkeit im Freien stattfinden. In der Halle sollen möglichst Abstände eingehalten werden und Übungen kontaktfrei erfolgen.

Händehygiene

  • Die Hände sollten regelmäßig und sorgfältig mit Flüssigseife gewaschen werden (mindestens 20 Sekunden lang). 
  • Vor allem soll dies nach dem Toilettengang oder der großen Pause geschehen. 
  • Die Hände können auch im Treppenaufgang desinfiziert werden. 
  • Möglichst nicht mit den Händen ins Gesicht fassen. 
  • Die Husten- und Niesetikette sollen beachtet werden. 

Toilettenhygiene

  • Die Toiletten im 1. Obergeschoss des Schulgebäudes sind einzeln zu betreten!
  • Die Pausentoiletten auf dem Schulhof dürfen von maximal zwei Schüler*innen gleichzeitig betreten werden! (Überwachung durch die Aufsicht)

Abstände

  • Die Einhaltung von Abständen (min. 1,5 m) wird empfohlen.

Lüften

  • Im Unterrichtsraum sollte weiterhin regelmäßig gelüftet werden: In jeder Unterrichtsstunde nach ca. 20-25 Minuten Stoßlüftung, nach jeder Unterrichtsstunde Querlüftung. 
  • Vorsicht bei dauerhaftem Lüften und Durchzug! (Energetische und erkältungsbedingte Gründe)

Betriebspraktika

  • Die Schülerbetriebspraktika können stattfinden. 

Schulfahrten mit Übernachtungen 

  • Die Fahrten sind grundsätzlich möglich. 

Veranstaltungen in der Schule

  • Veranstaltungen können stattfinden. 
  • Es soll die Möglichkeit zum Händewaschen oder zur Händedesinfektion gegeben werden. 
  • Die Türen sollen nach Möglichkeit offen stehen und dadurch eine gute Durchlüftung gewährleistet werden. 

Veranstaltungen außerhalb der Schule 

  • Werden außerschulische Veranstaltungen besucht, sind die am jeweiligen Veranstaltungsort geltenden Bedingungen zu beachten. 

Unterrichtsgänge 

  • Außerschulische Lernorte können besucht werden. 
  • Orte mit vielen ungezielten Personen sollen vermieden werden. 
  • Bei der Nutzung des ÖPNV sind die dort geltenden Regeln zu beachten.  

Pausenverkauf 

  • Der Pausenverkauf/ Fleischkäseweckverkauf an der Bliestalschule kann stattfinden. 
  • Es existiert ein eigener Hygieneplan des Pausenverkaufs an der Bliestalschule. 

 

Sollten Sie spezifische Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die entsprechende Klassenlehrkraft.

 

Bleiben Sie gesund! J

 

Hier finden Sie nützliche Hinweise für Eltern / Erziehungsberechtigte und Schülerinnen und Schüler für das Lernen zuhause:

Zuhause lernen
MBK Flyer Lernen von Zuhause[5211].pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Hier finden Sie Kontaktdaten und Ansprechpartner für Sorgen und Ängste während der Krisenzeit:

Ansprechpartner Sorgen.pdf
PDF-Dokument [337.8 KB]

Link zum YouTube-Kanal von Alba Berlin. Tägliche Sportstunde für zuhause:

Zum Kanal, einfach hier klicken, Sportstunde Grundschule öffnen und mitmachen.

Tipps für Eltern, wie Sie mit ihren Kindern über das Thema Corona, beängstigende Nachrichten und Fake-News sprechen können:

 

Einfach auf den Button Digitale-Helden unten klicken!

Druckversion | Sitemap
© Bliestalschule Oberthal